Mittwoch, 17. Juli 2013

Sommerpause

foto©siri
Liebe Freunde der Astrologie,

der Astro-Salon macht Sommerpause. Am 4. September 2013 geht es hier wieder weiter. Bis dahin wünsche ich Euch einen wundervollen Sommer, tolle Ferien und alles Liebe.

Herzliche Grüße von Siri

Mittwoch, 10. Juli 2013

Julineumond 2013 im Krebs

Die 13 weisen Großmütter 
Sommerwetter vom Feinsten. Kurz nach Neumond können wir an herrlichen Sommerabenden und -nächten wunderbar Sterne gucken und der großen Bärin zuschauen, wie sie über den Himmel wandert. Neumond war am Montag den 8. Juli 2013 um 9Uhr14 auf 17° Krebs. Ein neuer Kreislauf beginnt. Traditionell gilt Krebs als Zeichen der Innigkeit. Wir hören nach innen, was uns aber auch sehr empfindlich für das Außen macht. Krebs versucht, alles so einzurichten, dass man sich wohl und heimisch fühlt ... das Unangenehme bleibt draußen. Krebs neigt dazu, ernsthafte Konflikte zu vermeiden und mögliches Leid auszuschließen. Mit Krebs sind wir mit dem Träumer in uns verbunden, der davon träumt, stets einen leichten Weg zu finden. Wir ahnen schon, dass hier das Problem für den Krebs liegt, denn allzuoft führen harte Realitäten am Ende zu großer Enttäuschung. Es ist eine Zeit in der wir versuchen, die Wünsche mit der Realität auszubalancieren. Wir träumen von "Frieden, Wohlergehen und einer heilen Welt" aber die Realitäten sind  "Konflikte, Verrat, Gewalt, Aufstand, Rebellion und Ungerechtigkeit". Der Auftrag an den Krebs ist "Stelle Dich mutig dem Leben, so wie es ist und bringe Deine Talente und fürsorglichen Kräfte ein, damit dein Traum Wirklichkeit wird".

Das sabische Symbol auf 17° Krebs lautet: Die Entfaltung vielschichtiger Potentiale aus einem ursprünglichen Keim. In diesem Symbol steckt etwas von dem Gedanken … "was wir säen, ernten wir". Welche Talente wachsen in uns heran? Welche Samen setzen wir oder haben wir gesetzt? Welches ist ihr "Baby"? Welcher uns nahe liegenden Angelegenheit wollen wir Entfaltung angedeihen lassen? Welcher Vorgang braucht Pflege und Fürsorge? Kümmern wir uns drum. Oder wollen wir mit etwas beginnen? Neue Ideen müssen erst einmal keimen. Es ist keine Zeit der schnellen Erfolge. Eher eine Zeit in der wir uns behutsam um das kümmern, was zur Reife kommen kann. Sei es ein Projekt, eine Idee, ein Vorhaben, ein Problem. Kümmern wir uns darum und stellen uns mutig dem Leben. Alles braucht seine Zeit.
Julineumondhoroskop
Der Neumond steht im 11. Haus, dem Haus der gemeinsamen Interessen, der Freunde, der Gemeinschaft. Womöglich sollten wir uns verstärkt um die Angelegenheiten kümmern, die uns gemeinsam betreffen, unsere Freunde betreffen und die "Babys" die dem Gemeinsinn dienen und die "Mutter Erde" stärken.
Genießt den Sommer mit Freunden.
Herzliche Grüße von Siri
PS: Der Mond im Krebs in seinem Domizil ist besonders stark und ist den Mutterthemen zugeordnet. Auch den Mutter-Erde-Themen. Wen wundert es da, dass in dieser Zeit die 13 weisen Großmütter nach Karlsruhe kommen. Der Rat der 13 indigenen Großmütter. Ein neues globales Bündnis für eine gesunde, gerechte und nachhaltige Welt. Näheres HIER. 

Samstag, 6. Juli 2013

Nur für Krebse

Kleine Anregung für das Geburtstagsfrühstück von @IdaFrosk.

Herzliche Grüße von Siri


Mittwoch, 3. Juli 2013

Jupiter im Krebs

Jameos del Agua, Lanzarote
Jupiter ist am 26. Juni 2013 in das Zeichen Krebs eingetreten. Für ein gutes Jahr, bis zum 16. Juli 2014 wird sich Jupiter in diesem Zeichen aufhalten, um dann ins Zeichen Löwe zu wechseln. Jupiter wird am 8. November 2013 rückläufig auf 21° Krebs und am 7. März 2014 auf 11° Krebs wieder direktläufig. Im Krebs ist Jupiter … nach den Regeln der traditionellen Astrologie erhöht … also von besonderer Würde. Krebs ist das Zeichen der Verinnerlichung, der Vergangenheit, wo man sich der Familie und den Traditionen verpflichtet fühlt, der Geduld, der Reifeprozesse ... der Gefühlsmäßigkeiten und wo wir uns nur zu dem verbunden fühlen, was zu uns gehört, womit wir in Resonanz sind. Die große Weisheit des Krebses ist die, des Verinnerlichens und Reifens. Nur so kann Weisheit wachsen. Die Erkenntnisse, die im Zwilling gewonnen wurden, müssen verdaut werden. Was mit dem Verstand begriffen wurde, gehört noch nicht zu uns. Wir müssen es verarbeiten, verinnerlichen, einüben und die Weisheit in uns reifen lassen … so kommt ein Mensch zu seiner inneren Stimme, und so entsteht das Musische. Dort wo Jupiter steht, haben wir schon Erfahrungen gemacht und Jupiter ist bestrebt, diese auszudehnen. Im Falle des Krebses sind dies Krebserfahrungen. Krebserfahrungen sind oft die der Zurückziehung auf das Vertraute und Gewohnte. Die Panzerkraft des Krebses hütet das Eigene, fürchtet sich vor dem Sturm da draußen, den Anfeindungen, dem Fremden, der Zurückweisung, der Abhängigkeit.  Der unvergängliche Rat des Jupiters im Krebs ist jedoch "Überwinde Deine Angst, es ist nicht so wie Du befürchtest, mache Deine Erfahrungen, habe den Mut zur Eindeutigkeit und zeige Deine Gefühle und Verletzlichkeiten, zeige Deine Talente, lass´ es in Dir nicht überreif werden und sei geduldig mit Dir".


Jupiteringress 26.6.2013, 3Uhr41
Jupiter, der Herr der Weisheit und des unvergänglichen Rates, führt uns immer ins Wachstum und in die Entfaltung. Dort wo Jupiter steht, dürfen wir mit seinem Segen rechnen. Im Horoskop zum Jupitereintritt in Krebs sehen wir, dass Jupiter an der Spitze des 2. Hauses steht. Im 2. Haus geht es um unsere Talente, Werte, aber auch um unser Vermögen. Wahrscheinlich werden wir prüfen müssen, wie sehr wir hier panzern, bunkern und nichts abgeben wollen. Wir erinnern uns an unsere Talente, unsere Traditionen, an das, womit wir uns vertraut und heimisch fühlen. Kümmern wir uns um unsere Angelegenheiten … um die inneren Angelegenheiten, um unsere Gefühle. Es ist in Ordnung, wenn wir uns um uns kümmern, nur dann kann man auch abgeben. Jupiter ist immer dann gut, wenn es für alle gut ist. Merkur, der Herrscher des Aszendenten steht ebenfalls im Krebs. Der Götterbote will uns mit Krebserfahrung in Verbindung bringen. Wir werden öfter an unseren Panzer stoßen, an unsere Ängste und Blockaden, aber Merkur weiß den Ausweg, und der ist immer "raus aus der Höhle". Mit dem großen Wassertrigon … Jupiter im Krebs, Saturn im Skorpion und Neptun in den Fischen … sind die Emotionen am Fließen. Und wir sehen ja überall auf der Welt, wie die Emotionen hochkommen. Es beginnt in den stillen Wassern des Krebses (die der Quelle, dem Teich, dem Rinnsal zugeordnet sind) mit den Emotionen der vergangenen Erfahrungen die in den reißenden Wassern des Skorpions hoch- und in sichtbaren Konflikten zum Ausdruck kommen um letztendlich wieder ins Meer der Fische zu fließen.  Ein aufreibender Prozess, gerade wenn wir uns in den reißenden Wassern befinden.
Im persönlichen Horoskop können wir schauen, welches Haus und welche Planeten von Krebs-Jupiter im Transit tangiert werden. In diesem Bereich können wir offener werden in unseren Gefühlen. Können wir vergangene Erfahrungen verinnerlichen, es reifen lassen ... kümmern wir uns mit Geduld um diese Reife ... finden wir einen Weg, unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Mit zwei Schritten vor und einem zurück
grüßt herzlich Siri

PS: Wer schon mal in Lanzarote war, der kennt bestimmt die Krebshöhle von "Jameos del Agua". Ein Eintritt wie in ein Geheimnis. Man schreitet, begleitet von Sphärenklängen, hinab in eine Höhle zu einem See, in dem schneeweiße Urzeitkrebslein wohnen. Obwohl teilweise nicht naturbelassen, sondern vom Architekten César Manrique ausgestaltet … ist es wahrscheinlich gerade deswegen, ein wirklich krebsiges Erlebnis. Es geht über Zickzackpfade, vorbei an Restaurants, die in die Lavafelsenwelt integriert sind (Krebs isst und kocht ja auch gerne), wunderschöne Pflanzenwelt begleitet uns, hinab in die Höhle ... es wird still, man ist beschützt, verzaubert. Der Wasserspiegel steigt und sinkt, Licht kommt von den Höhleneingängen, aber auch von einem kleinen Loch in der Felsendecke, die Wasseroberfläche ist absolut unbewegt, man sieht die Krebse, wird selber still … und all die Touristen können diesen Zauber nicht zerstören. Es ist ein Rückzug in die Stille, umgeben vom sicheren Fels der Erde, die Quelle des Lebens, das Haus der Seele. Ich glaube ... ich muss da mal wieder hin.