Sonntag, 31. Oktober 2010

Halloween und der Geisterkopfnebel


Jeden Tag ein neues astronomische Bild auf dieser Webseite. Sehr empfehlenswert. Mit den dazugehörigen astronomischen Erklärungen von Fachleuten.
http://www.starobserver.org


Grüße von Siri

Montag, 25. Oktober 2010

Konflikt in Frankreich. Konflikt mit der Obrigkeit.



In Frankreich ist zur Zeit „Revolution“ und aus unserer Sicht nicht mal wirklich nachvollziehbar ... nur weil das Rentenalter auf 62 gesetzt werden soll? Franzosen sind von Geburt an „Revolutionäre“, schließlich haben sie die Revolution „erfunden“. Ist ein Franzose unterwegs in der Welt, und man fragt ihn nach seinem Namen, so sagt er „ich bin Franzose“, das muss genügen und unser Klischee vom Franzosen, der seine Freiheit beansprucht, der ein guter Liebhaber ist und immer (so war es früher) eine Zigarette auf den Lippen hängen hat wird bestätigt. Er ist der geborene Freiheitsmensch und liebt sein Land, ist Patriot. Hier hat man das Recht auf die Demonstration, hier regiert das Volk, so die Überzeugung ...

Das derzeitige Horoskop von Frankreich ist das der 5. Republik, die ihm Jahr 1958, am 6.10.1958, in Paris um 18Uhr30 ausgerufen wurde (Quelle Liz Greene). Im künstlerischen, intellektuellen, zivilisierten Zeichen der Waage. Horoskop siehe oben, mit den aktuellen Transiten. Die Sonne-Merkur-Konjunktion verweist auf die intellektuelle Note. Venus in der Waage auf die künstlerische. Mond im Krebs im 4. Haus, das Volk ist ganz bei sich und Zuhause, singt Chansons, feiert seine Künstlerhelden und Schauspieler, und außer Französisch braucht man keine andere Sprache, man feiert sich selbst und daheim im Lande, ist patriotisch und heimatverbunden. Wir Franzosen.


Die derzeitige Konstellation (die Klimax) rüttelt an der Weiterentwicklung des Landes. Saturn in der Waage geht über die Sonne ... wie sieht es aus mit der Gerechtigkeit im Lande? Harmonie durch Konflikt. Mit Saturn wird die Gerechtigkeit hinterfragt, die Demokratie in Frage gestellt. Regiert das Volk wirklich oder haben wir hier schon wieder einen König? Einer der meint „mit ein bisschen Showbusiness und Popstarallure, werden sie mich schon lieben“. Mais non! Und mit Pluto im Steinbock, (da werden wir alle wieder politischer), welcher über den MC wandern wird, wird die Politisierung sichtbar - in Opposition zum Mond im Krebs (dem Volk, das sein Land und sein Heimat liebt). Das 8. Haus, Haus der Konflikte ist im Skorpion ... hier geht es um Machtkonflikte. Machtkonflikte zwischen Volk und Obrigkeit. Ja und nicht zu vergessen, ein Widder-Aszendent - Uranus im Widder, hier wird sich viel verändern, erneuern müssen. Schließlich ist Uranus die Revolution. Das werden sie können die Franzosen ... sich erneuern.


Grüße von Siri

Samstag, 16. Oktober 2010

Von Konflikten und dem 8. Haus

Liebe Astrologieinteressierte,
derzeit ist mein Thema Konflikte. Konflikte entstehen immer dann, wenn zwei Parteien etwas unterschiedliches wollen. Der Konflikt entsteht ja schon, wenn beim Bäcker morgends nicht meine Lieblingsbrötchen vorrätig sind. Schon bin ich im Konflikt mit dem, der mir die letzten vor der Nase weggeschnappt hat, oder dem Bäcker der nicht genug gebacken hat ... Wir haben unterschiedliche Möglichkeiten mit unseren Konflikten umzugehen. Wir können den Bäcker anmotzen (der kann aber nichts dafür). Wir können andere Brötchen nehmen sind aber frustriert. Wir können keine Brötchen nehmen und sind noch mehr frustriert. Wir verdrängen den Konflikt und denken "naja .... morgen stehe ich früher auf". Der Konflikt ist trotzdem da. Was wir aber tun können, ist uns zu fragen, warum uns das überhaupt in den Konflikt bringt? Als Astrologe schaut man sich dann das 8. Haus im Horoskop an. Das 8. Haus ist das Haus der Konflikte. Hier begegnen wir dem, was wir nicht wollen. Im 8. Haus begegnet uns das, was wir nicht anschauen wollen. Es sind die Reibungen mit unserer Umwelt, die uns dies vor Augen führen. Reibungen mit unserem Partner, der Kollegin, dem Kind, dem Arbeitgeber, dem Finanzamt ... dem Anderen eben. Mythologisch ist es das Haus des Hades. Dort sind unsere unerkannten Schatten anwesend. Und hadern kommt vom Hades. Wir hadern. In meinem Fall "mit dem Bäcker und den Brötchen", ist es der Hader "wie kann mir die Welt meine Lieblingsbrötchen jetzt vorenthalten, das ist ungerecht, ein anderer hat jetzt die Brötchen aber ich nicht". Mein Schatten: "die Anderen sind mir scheißegal, Hauptsache ich habe die Brötchen."
Mein 8. Haus ist im Widder. Da ist die Durchsetzung meines Willens mein Schattenthema. Dominanz, Eigenwille und Konkurrenz. Wenn ich das erkenne und mich wieder ins ganze Menschenfeld stelle, geht es mir schon besser. Ich schaue lieb auf eine Frau, die wegen ein paar Brötchen wütend wird ...und denke, okay, du kannst ganz schön wütend werden. Für euch habe ich nun eine kleine Zusammenstellung für die anderen 11 Konflikt-Möglichkeiten:

8. Haus im Stier: Konflikt mit dem was mein und dein ist. Besitzen und Besitztwerden.
8. Haus im Zwilling: Interessenskonflikte.
8. Haus im Krebs: Gefühlskonflikte. Mit dem was man nicht mag und nicht in Resonanz ist, ist man immer im Konflikt.
8. Haus im Löwen: Ego-Konflikte.
8. Haus in der Jungfrau: Konflikte mit der Ordnung.
8. Haus in der Waage: Beziehungskonflikte.
8. Haus im Skorpion: Machtkonflikte.
8. Haus im Schützen: Zielkonflikte. Das Ziel des Anderen ist nicht mein Ziel.
8. Haus im Steinbock: Verantwortungskonflikte.
8. Haus im Wassermann: Freiheitskonflikte. Freiheit auf Kosten der Anderen.
8. Haus in den Fischen: Konflikt mit dem Schicksal. Hadert mit seinem Schicksal.

Die Themen des 8. Hauses sind oft tabuisiert, oft unbewusst und werden uns im Laufe unseres Lebens durch unsere Konflikterlebnisse immer bewusster. Deshalb, einem sehr jungen Menschen sollten wir mit Nachsicht begegnen, wenn er keinen Bock hat, seine Schatten anzuschauen.

Liebe Grüße von Siri

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Von gut und böse, ganz aktuell.

Es geschehen derzeit erstaunliche Geschichten. Verhärtete Fronten an Stellen, wo wir sie nicht vermutet hätten. Da gehen brave Stuttgarter Schwaben auf die Barrikaden und legen sich mit der Politik an. Die schlagen zurück, dass es nur so kracht. Keiner will weichen und ist absolut unversöhnlich. Da gibt es nur entweder oder. Aber auch in privaten Bereichen werden solche Verhärtungen und Unversöhnlichkeiten sichtbar. Da streiten sich die Joops aufs schärfste, wo wir doch dachten, dass dieser Clan auf jeden Fall zusammenhält und nun bricht er auseinander.In beiden Fällen prallen unterschiedliche Vorstellungen von Gerechtigkeit, von Rechthaben, von Beharren auf der eigenen Meinung aufeinander. Da werden ungewöhnliche Härten sichtbar. Da werden Mächte gerufen, und Ohnmächtigkeiten erzeugt. Da wird Demokratie in Frage gestellt. Da wird Zusammenhalt aufgelöst. Da wird getrennt, das Gute vom Bösen, und wir wissen nicht, wer ist böse und wer ist gut. Da wird nicht gewichen. Da kommen alte Unversöhnlichkeiten, alte Ungerechtigkeiten aus dem Hades und werden sichtbar.


Für uns Astrologen sind das sehr gute Entsprechungen für die derzeitige Konstellation Uranus im Widder, Pluto im Steinbock und Saturn in der Waage. Mit Uranus im Widder sollen neue Ideen von Menschlichkeit in die Welt kommen. Aber erst müssen die alten Strukturen in die Mangel genommen werden. Mit Saturn in der Waage werden unsere Vorstellungen von Gerechtigkeit aufgebrochen. Auge um Auge und Zahn um Zahn, ist das gerecht? Ist es gerecht, wenn 51 % dafür sind, aber 49 % dagegen, und dann die "Mehrheit" entscheidet, 49 % aber stinksauer sind? Saturn schafft die neuen Gesetze. Mit Pluto im Steinbock wird sichtbar wo was faul ist im Staat, und die Rolle des Staates wird neu definiert. So einfach wird Herr Mappus also nicht raus kommen aus der Nummer. Als Widder mit Mars im Widder, wird er die Auseinandersetzung und den Kampf nicht scheuen. Seine Zeit ist gekommen. Es geht so richtig ums Eingemachte. Es ist erst der Anfang, und das in Stuttgart.


Wir stehen an der Schwelle ein neues Gerechtigkeits- und Menschlichkeitsempfinden zu entwickeln. Aber zuvor ist die Erstverschlimmerung der harten Fronten zu erleiden.


Und um nochmal auf Herrn Joop zurückzukommen. Er ist Sonne-Skorpion mit Skorpion-Mars-Konjunktion. Er wird in den Konflikt mit dem Familienclan gerufen, und auf seiner Steinbockvenus steht der Transitpluto. Er wird lernen sich den Wandlungen (Pluto) hinzugeben, und den Verlust, dessen was er liebt (Venus), als Heilungsbeitrag für seinen Clan zu sinnvoll zu verstehen. Hoffen wir mal, denn auch hier sind die Fronten hart und wir wissen nicht wer hier gut und wer böse ist. Derzeit ist Jette böse, aber wer weiss, was wirklich im Familienkeller schlummert.


Grüße von Siri