Mittwoch, 25. April 2012

Spanische Neumondgedanken


Am Samstag war Neumond (21.4.2012, 9Uhr20) im Stier. Eine neue Runde im Entwicklungskarussell. Auf der Suche nach einem Bild für das Thema Stier, habe ich in meinen Archiven gekramt und kann euch somit heute ein besonderes zeigen. Ein Anzeigenmotiv von Osborne, die den spanischen Stier sowieso als Markenzeichen benutzen, zeigt einen schönen Stier, auf dem eine sehr sinnliche nackte Frau sitzt. Europa und der Stier. Dieses Bild drückt Sinnlichkeit, Körperlichkeit, Kraft und Stärke aus. Der gezähmte wilde Stier. Das ist ja keine liebe gefleckte lila Milchkuh, auf der sie da sitzt, sondern ein kraftvolles mächtiges Tier. Mit dem Stier kommt das Fruchtbare in die Welt, es ist die Kraft die uns antreibt, etwas zu machen, etwas verwirklichen, etwas vollbringen und in die Wirklichkeit bringen. Da wird gearbeitet und geackert, die Vision von Fülle, Reichtum, Besitz und Schönheit treibt einen an und wir wollen es festhalten und sichern. Alles meins. 

Der Blick auf den Stier … den spanischen Stier … verleitet mich gerade zu einem kleinen Exkurs zum Horoskop von Spanien. Da knickt der Stier ein im europäischen Gefüge … womöglich hat man zu sehr am Traditionellen festgehalten … sich auf der ruhmreichen Vergangenheit ausgeruht, die Zeichen der Zeit nicht erkannt, auf einer Festung gesessen und den aufwirbelnden Staub am Horizont nicht gesehen. Zu stolz, zu schön. Ein König, der auf Elefantenjagd geht und sich wie ein alter Macho mit der erlegten Beute ablichten lässt, der lebt im Altherrenkönigreich, während sein Land einer Pleite entgegensteuert. Dies ist ein treffendes Bild für den momentanen Zustand dieses Landes, den die Monarchie da abliefert.

Spanien, 22.11.1975, 12Uhr45, Madrid ... Transite von heute
Das moderne Horoskop von Spanien zeigt eine starke Schützebetonung … und hat einen Wassermannaszendenten … und den absteigenden Mondknoten im Stier. Widersprüchlich … freidenkend und hochtrabend und doch in den Traditionen der Vergangenheit und dem Mysterium der Erde tief verwurzelt (Stier-Mondknoten am tiefsten Punkt des Horoskopes). In diesem Horoskop sind zwar innovative Zukunftsvisionen angedeutet, aber mit Saturn in 7 mag man keine Einmischung von außen und mit Mondknoten im Stier haftet man an den herkömmlichen Werten an. Soviel Schütze lässt einen nicht aufs Detail gucken und mit Schütze-Mond-Neptun-Konjunktion kann man sich mächtig was vormachen. Derzeit geht Pluto über die Steinbockvenus  … da werden die ganzen tradierten Werte entlarvt. 


Doch nun zum Neumond auf 2° Stier. Das sabische Symbol lautet: Ein Gewittersturm. Der Schlüssel: Die kosmische Macht kann alle Zusammenhänge natürlicher Existenz umwandeln. Gemütlich - wie wir die Stierenergie ja gerne sehen - hört sich das nicht an. Eher nach viel Energie, Entladung und Bereinigung. Bis es soweit ist, herrscht die Empfindung von Druck an. Eine Situation gerät unter Druck, wir spüren, dass sich unausweichlich Druck aufbaut und wir einer Konfrontation nicht mehr aus dem Weg gehen können. Wie eine natürliche Gesetzmäßigkeit bricht das Unvermeidliche über uns hinein. Eine Zeit also, in der wir unsere Komfortzone womöglich verlassen, allerdings mit Geistesblitzen rechnen können. Hinterher fühlt sich alles viel besser an. Es gibt eben auch die entfesselte Energie des Stiers, die die alles niedertrampeln kann, die nur noch rot sieht, die Wut des Stiers. Danach trabt er wieder gemütlich über seine Wiese. Mit Stier geht es um Themen wie ... "was uns was wert ist", "was ist die Realität?", "wie geht es mir, meinem Körper, meinem Besitz?", "bin ich sicher?".
Am MC steht Neptun in den Fischen im gradgenauen Sextil zur Neumondkonstellation und bringt etwas in den Fluss. Löst uns aus der Erstarrung, dem Festhaltemodus, schwemmt das Überflüssige weg. Übrig bleibt das Wertvolle. Venus, die Herrscherin der Neumondkonstellation, steht in den Zwillingen im 12. Haus. Vielleicht sollten wir mehr über alles, was uns bewegt, reden und darauf vertrauen, dass ein Gespräch so manches in Fluss bringen kann. "Sprich drüber", "informiere Dich", "suche Kontakt", "suche Gleichgesinnte" ... habe keine Furcht vor Gewittern.

In diesem Sinne herzliche Grüße von Siri

Mittwoch, 18. April 2012

Wahl in Frankreich


foto©siri

In Frankreich wehen die Fahnen verstärkt nach links. Am Sonntag den 22. April und am 6. Mai wählen die Franzosen ihren Präsidenten neu, am 10. und 17. Juni dann die Zusammensetzung ihrer Nationalversammlung. Nicolas Sarcozy würde gerne weitermachen, aber der Gegenkandidat und Sozialist François Hollande führt ... laut Umfragen - mit deutlichem Vorsprung ... denn er verspricht, profan gesagt, den Ausgleich zwischen Arm und Reich. Ein Drittel der Franzosen ist allerdings noch unentschieden und insofern ist der prognostizierte Wechsel zu den Sozialisten noch nicht wirklich klar. Für Deutschland nicht unerheblich, sind wir doch in unserer europäischen Führungsrolle mit Frankreich europa- und wirtschaftsmachtpolitisch verbandelt bis zum geht nicht mehr. 

Die Horoskope von Frankreich, dem derzeit amtierenden Präsidenten Nicolas Sarkozy und François Hollande, geben meines Erachtens schon auf den ersten Blick Auskunft.

Frankreich,  6. Oktober 1958, 18Uhr30, Paris ... Transite von heute

Pluto am MC des Frankreichhoroskopes deutet auf den Wandel der Machtverhältnisse hin und zwar sehr grundsätzlich. Es wird nicht weitergehen wie bisher. Uranus wird im Laufe der nächsten Jahre über den Widderaszendenten gehen und Erneuerung wird Wirklichkeit. Wenn jetzt die Sozialisten an die Macht kommen, wird das ganze Gefüge mächtig ins Wanken kommen, es könnte die Initialzündung für den gesamten europäischen Wandel bedeuten. Wir sollten uns drauf einstellen.

Nicolas Sarkozy, 28. Januar 1955,  22Uhr00,  Paris ... Transite von heute
In Sarkozys Horoskop geht Uranus über seinen Widdermond. Meines Erachtens ein eindeutiges Zeichen dafür, dass er seine präsidiale Komfortzone verlassen muss. Insofern stimmen astrologische Sicht und Trendaussagen überein ... (by the way … als Gaddafi gehen musste, oder auch Strauß-Kahn, sie beide hatten einen Uranus-Widdermondtransit). Uranus wirft einen raus, ob man will oder nicht, oder man besitzt die Kraft der eigenen Erneuerung, was im Falle Sarkozys nicht wirklich sichtbar ist. 

Francois Hollande, 12. August 1954, 00Uhr10, Rouen ... Transite von heute

Bei Hollande steht die Mondknotenachse am Aszendenten und Pluto wird über seine Mondknotenachse gehen. Als Erfüllungsgehilfe des Schicksals werden wir sehen, wie lange er gebraucht wird. 

Also - Sonntag sehen wir weiter - ich bin sehr gespannt. Gerne lese ich die derzeitige Zeit-Online-Kolumne zur Wahl in Frankreich. Hier der Link.

Herzliche Grüße von Siri

PS: Hier ein Geschenk von Mythopoet "Irischer Segenspruch". Wunderschön.

Mittwoch, 11. April 2012

Wenn einer eine Reise tut, ...


Frühling in Segesta foto©siri

... dann kann er was erzählen. Da bin ich wieder. Zurück aus Sizilien. Eine wunderbare Reise auf eine Insel, die mit Blumen übersät war, geradeso als wandelte Aphrodite vor kurzem vorbei. Denn es wird erzählt … dort wo Aphrodites Fuß die Erde berührt, wachsen Blumen. Ich kenne Sizilien von vorherigen Besuchen im September nur trocken und heiß. Und nun war ich wirklich überwältigt vom Klima, von Flora und Fauna, Himmel, Meer und Licht. Orangene, blaue, gelbe Blumen, weiß blühende Obstbäume, dicke rote Blüten an den Granatapfelbäumen … wunderbar.
Eine Reise ohne Komplikationen und schönen Überraschungen. Wie sieht denn ein solches Abreisehoroskop aus?


Mit einem Wassermannaszendenten trennt sich man sich leicht von Zuhause und lässt sich überraschen. Freut sich auf Freiheit und Abenteuer. 
- Der Abreisende wird vom Aszendenten und seinem Herrscher symbolisiert.
Herrscher ist Uranus. Er steht im 1. Haus und aspektiert die Mondknotenachse, die in diesem Fall eine Reiseachse (Zwillinge-Schütze) ist, denn der aufsteigende Mondknoten im Schützen steht am MC. Das Ziel wird erreicht. Und ich bin in Aufbruchsstimmung.
Saturn, Uranus, Neptun oder Pluto stehen nicht am Aszendenten, also sind keine Unannehmlichkeiten zu befürchten. Ganz ehrlich ... ich habe aufgepasst, dass Neptun nicht am Aszendenten steht. 
- Bei großen Reisen sollte das 9. Haus unbelastet sein. Das neunte Haus ist unbelastet.
- Merkur (kurze Reisen) und Jupiter (lange Reisen) sollten gut gestellt sein. Jupiter steht im Stier gut, Merkur in den Fischen (zudem noch rückläufig) schwach.
Das habe ich zu spüren bekommen und zwar bei mir selbst. Denn das 1. Haus repräsentiert den Reisenden in seiner Art … und mit den eingeschlossenen Fischen, dem Neptun und vielen Planeten in Fischen, dachte ich … "ja mal schauen, wie sich diese Fischethematik auswirkt". Es wirkte sich in meiner eigenen Unkonzentriertheit aus. Ich fuhr mit 2 € Bargeld auf eine große Reise, mein Bordticket verschwand auf dem Weg zum Flugzeug, fand sich aber später wieder ein. Der Stadtplan von Palermo, gerade noch in der Hand war auf einmal, keine Ahnung wie es geschah, auch verschwunden. Alles kein Problem, man hat ja Kreditkarten, kann sich neue Stadtpläne besorgen, man ist ja nicht aus der Welt. Fischethematik kann auch Religiositätsthemen anzeigen … und als wir in Trapani, im äußersten Westen von Sizilien, unsere Pension bezogen, stellten wir fest, dass wir mitten in einem sizilianisch katholischen Karfreitagsevent gelandet sind. 24-Stunden-Marien-Prozessionen. Tragende Dauergesänge, Blasmusik,Trommeln … in der Art der typischen Paten-Begräbnis-Trauermusikbegleitung, direkt neben unseren schlafenwollenden Ohren. Die Bevölkerung ganz Siziliens schien sich versammelt zu haben. Die Stadt ertrank im Weihrauchduft und Heiligenbildchen schienen einen zu verfolgen. Das war wirklich ein überraschendes Erlebnis der besonderen Art. Nichts wie weg. 
- Der Mondverlauf zeigt den Verlauf der Reise an. Mond im Löwen … es war eine großartige Reise, bei der wir uns auch großartig fühlten, denn wer einmal unversehrt durch Palermo mit dem Auto gekurvt ist, der fühlt sich wie der King. Yeahh, ich bin ein Sizilianer. 

Astronomische Uhr in Trapani foto©siri
Als kleines Reisemitbringsel fand ich diese schöne "Orologio Astronomico" an einer trapanesischen Kirche. Die obere Uhr zeigt den aktuellen Sonnenstand im Tierkreiszeichen. Und die untere Uhr die aktuelle Mondphase, in unserem Fall kurz vor Vollmond.

Nun wieder zurück freue ich mich auf weitere astrologische Salonthemen ... bis nächsten Mittwoch.

Herzliche Grüße von Siri