Mittwoch, 25. Juli 2012

Sommerpause

foto©siri


Liebe Freunde der Astrologie,


der Astro-Salon macht Sommerpause. Am 13. September 2012 geht es hier wieder weiter. Bis dahin wünsche ich Euch einen wundervollen Sommer, tolle Ferien und alles Liebe.


Herzliche Grüße von Siri

Mittwoch, 18. Juli 2012

Julineumond


Salvador Dali

Morgen ist wieder Neumond. Am 19. Juli 2012 um 6Uhr24 auf 27° Krebs. Mit einem Neumond beginnt ein neuer Mondzyklus, der eingebettet in die großen Zyklen, die konkreten Energien, die uns umtreiben, beschreibt. Heute habe ich ein Bild gewählt, das die Vereinigung von Sonne und Mond darstellt … eine Neumondsituation … Sonne und Mond stehen in Konjunktion, in engster Verbindung und Vereinigung. Die Sonne befruchtet den Mond, der Mond die Sonne … männlich und weiblich … eine Hochzeit sozusagen. 

Im Krebs ist der Mond zu Hause … in seinem Domizil … und somit stark … auch wenn er unsichtbar ist. Der Mond beeinflusst die Sonne … was sich auch sehr schön in Dalis Bild ausdrückt ... dort wird der Mann … die Sonne … zum empfangenden Prinzip. Das sabische Symbol auf 27° Krebs lautet: Ein rasender Sturm in einem mit luxuriösen Anwesen bebauten Tal. Schlüssel: Eine Konfrontation mit einem sozialen Umbruch verlangt danach, statische Wertbegriffe zu überdenken. Also … wenn das kein Symbol ist, das unsere derzeitige Situation umschreibt … es braust durch die luxuriösen Täler von Europa … zuviel jugendliche Arbeitslose, zuviel ungerechte Verteilung von materiellen Werten, zuviel Schulden die mit Schulden bezahlt werden, revolutionärer Geist überall. Und trotzdem … mit Krebs geht es um unser Wohlfühlen, um unsere Gefühle, um unsere Heimat, um unsere Wünsche … die sind im 12. Haus vielleicht dem Schicksal zu übergeben … lassen wir es geschehen … mit einem solchen Neumond ist man nicht aktiv, eher reaktiv und sich den Strömen der Zeit überlassend. Wir können mit furiosen Emotionen rechnen, mit heftigen Reaktionen, mit verletzten Gefühlen, mit ungestümen Kräften, mit aufbrausenden Gedanken, mit Wut und Ohnmacht. Wir können uns nicht mehr wohlfühlen, wenn es anderen nicht gut geht, wir leiden mit, werden empfänglich für die kollektiven Vorgänge … diesen Sturm können wir nicht ignorieren.

Die aktuellen Sonnenstürme sind auch eine wunderbare Entsprechung für dieses Symbol.

Neumondhoroskop vom 19. Juli 2012, 6Uhr24

Mit dem Löwe-Aszendenten können wir dann aber auch großzügig über die Kleinigkeiten hinwegsehen und trotzdem den Luxus den wir haben … Sommer, Sonne und Urlaub genießen und uns in unserer Großartigkeit sonnen. Mit Löwe-Merkur gibt es großes Gerede, große Versprechen, viel Wind um Nichts, viele Sonnenbotschaften. 

Weil Neumondzeit auch Mythenzeit in diesem Salon ist, berichte ich von Selene. 
Selene ist die griechische Göttin des Mondes. Sie ist eine Tochter von Hyperion und Theia aus dem Göttergeschlecht der Titanen. Die beiden Geschwister von Selene sind Eos (die Göttin der Morgenröte) und Helios (der Gott der Sonne). Zu dritt spannen sie den Bogen von Tag und Nacht. Der Mythos berichtet, dass Selene bei ihrer nächtlichen Fahrt den Jüngling Endymion auf Erden sah und sich in ihn verliebte. Sie bat Zeus darum, ihn in ewigen Schlaf versinken zu lassen, um ihn vor der Sterblichkeit zu bewahren. Nacht für Nacht besuchte sie ihren schlafenden Geliebten und zeugte mit ihm fünfzig Töchter. Bei Mondthemen geht es um den "Endymion in uns", den Schlafenden. In unseren Träumen, in unserem Unbewussten entstehen die 50 Töchter ... all die vielen Wünsche und Bedürfnisse, deren wir uns nicht bewusst sind, all die kleinen Träume, die uns antreiben. Aber in ewigen Schlaf befindlich, wachsen und reifen wir nicht, entfaltet sich unser Bewusstsein nicht. Mit Mond bleiben wir beim Alten, beim Gewohnten, beim Träumen, beim Wünschen. Erst in Verbindung mit der Sonne kommt das Erwachen. Ein Sturm, der durch die luxuriösen Täler unserer Seele braust tut gut, macht uns wach ... um zu sehen was geschieht und was zu tun ist, dies reinigt den Geist und lässt uns Ausschau halten nach dem neuen Tag. 

Mit dem Zitat von Ashleigh Brillant "Versuchen Sie zu entspannen und genießen Sie die Krise" verbleibe ich mit

herzlichen Grüßen Siri

Freitag, 13. Juli 2012

Mensch Mappus!


… das ist nun echt nicht lustig. Vehement verteidigt sich der ehemalige Ministerpräsident unseres Ländles, Stefan Mappus, gegen die Vorwürfe um die EnBW-Affäre und gibt sich unschuldig, wirkt wie ein trotziger Junge … "ich hab´ nix falsch gemacht"... und glaubt es wahrscheinlich noch. Ich erinnere mich, wie meine Freundin Rosina und ich uns damals Ende 2010 aufgeregt haben, als unser zu dem Zeitpunkt Nochministerpräsident Mappus mal eben die Administration völlig ausgeschaltet und am Landtag vorbei, diesen Milliardendeal im Alleingang durchgezogen hat. Wenn man jetzt den Dialog zwischen dem Investmentbanker und "Freund" Dirk Notheis und Stefan Mappus verfolgt, stehen einem die Haare zu Berge … wie konnte er sich so ausliefern und zum Handlanger der Banken machen … dummdreist irgendwie und machtbesoffen … völlig vertrauend auf den "Weggefährten"! Die Medien berichten ausführlichst, zum Beispiel HIER.

Alles passend zum "Rückläufigen Merkur" … jetzt wird der Vorgang endgültig aufgearbeitet. Das Zurückliegende wird aufgerollt und merkurisch gesehen kommen neue empörende Neuigkeiten … wie zum Beispiel die Veröffentlichung der eMail-Kommunikation zwischen den "Weggefährten" … die die nicht hinzunehmende Umarmung von Politik und Banken deutlichst entlarvt. 

Für mich auch eine schöne Pholus-Geschichte. Näheres zu Pholus siehe HIER.

Horoskop Stefan Mappus, geboren am 4.4.1966 in Pforzheim (D), Uhrzeit unbekannt

Da war der Widder-Mappus, der auch noch den Mars im Widder hat … und ist scharf auf die Macht … und will mit diesem Deal mal so richtig ein Fass aufmachen. Ein Machtfass, ein Geldfass.
Wenn wir uns das Horoskop von Stefan Mappus anschauen, sehen wir einen Fische-Merkur, der mit Saturn und Chiron und einem gradgenauen Neptuntrigon wahrscheinlich eh nicht klar denken kann … da braucht es schon konkreter Anweisung, die ihm ja auch saturnisch feinstens ausgearbeitet und vorgebetet geliefert wurde. Pholus ist direkt eingebunden mit einem Halbsextil zu Merkur und Quadrat zu Neptun. Und von Pholusgeschichten wissen wir, dass danach alles unwiederbringlich verloren ist. Godbye Mappus!

Herzliche Grüße, heute mal am Freitag, von Siri

PS: Und beim Transitegucken sehe ich, dass Pholus zum Zeitpunkt, als der Deal unter Dach und Fach gebracht wurde, am 6.12.2010, ein gradgenaues Trigon auf die Sonne von Stefan Mappus gebildet hat. Ja … so läuft das.

Mittwoch, 11. Juli 2012

Merkur ist bemerkbar


foto©siri

Alles schaut nach Karlsruhe … "Das Bundesverfassungsgericht will sich mehr Zeit lassen ... Verhandlung über EURO-Rettung … Schäuble warnt vor Verzögerung". Welch passende Situation für die nun anstehende Rückläufigkeit des Merkur. "Es soll alles sehr sorgfältig geprüft werden" und "keine voreiligen Beschlüsse gefasst werden" … all das, ist der Auftrag eines rückläufigen Merkurs. Nicht so schnell wie üblich, sondern überlegter handeln und zurückliegende Entscheidungen prüfen. Ich möchte nicht in der Haut der Richter stecken, die nun ordentlich Druck abbekommen. 

Merkur wird rückläufig am 16. Juli 2012 , befindet sich aber schon in der Rückläufigkeitsphase seit dem 27. Juni 2012. Hier die Stationsdaten der aktuellen Merkur-Schleife zur Rückläufigkeit.
Nur hier in diesem Salon.

27. Juni 2012: 2° Löwe. Eintritt in die Schleife. 
1. Juli 2012: 7° Löwe. Am Rotlicht.
16. Juli 2012: 13° Löwe. Merkur wird stationär rückläufig. 
28. Juli 2012: 7° Löwe. Merkur begegnet rückläufig der Sonne.
9. August 2012: 2° Löwe . Merkur wird direktläufig.
17. August 2012: 7° Löwe. Erinnerung an die Sonnenkonjunktion.
21. August 2012. Neuanfang. 
(Näheres zum Thema Merkur-Schleife siehe auch HIER.

Beim Eintritt in die Schleife steht Merkur auf 2° Löwe. Unter diesem Symbol steht der ganze Merkurprozess, vom Eintritt in die Schleife am 27. Juni bis zum Austritt am 9. August, wenn Merkur wieder direktläufig wird. Das sabische Symbol lautet: Eine Mumps-Epidemie. Der Schlüssel: Die sich durch das Kollektiv ausbreitende Kraft individueller Krisen. Es geht um die schnelle Ausbreitung einer ansteckenden Krankheit, einer Kinderkrankheit. Im übertragenen Sinn, lassen wir uns anstecken von einer Krankheit, die Erwachsenen besonders gefährlich werden kann. Dies ist ein Vorgang, der die ganze Gesellschaft betrifft und deutet darauf hin, dass die Menschheit als Ganzes möglicherweise angesteckt oder betroffen ist … und somit bewusst oder unbewusst nicht umhin kann, mit den kritischen Situationen einer bestimmten Gruppe der Gemeinschaft ebenfalls konfrontiert zu werden. Mumps ist eine Krankheit, die Auswirkungen auf die männlichen Geschlechtsdrüsen haben kann … im übertragenen Sinne … auf die Potenz.(Dane Rudhyar).

Dies alles ist symbolhaft zu verstehen … nicht, dass wir jetzt eine Krankheitsepidemie zu erwarten haben. Eher, dass wir angesteckt werden von unausgereiften Ängsten, Befürchtungen, panischen Reaktionen anderer und Ideen, die uns alle betreffen. Wie bei jeder Epidemie tritt Panik auf, wir versuchen uns zu schützen, treffen hysterisch Schutzmaßnahmen, werden hektisch, kaufen die Apotheken leer, bunkern Geld in der Matratze, legen Vorräte an, treffen die Freunde nicht mehr … wollen uns immun machen, werden egoistisch, reagieren über, hitzig und ablehnend. Und da Merkur in diesem Symbol steht … geht es hauptsächlich um Kommunikation. In einer Zeit, in der sich Nachrichten ausbreiten können wie noch nie, greifen epidemische Nachrichten sofort alle an. Wir sollten uns fragen: Von welcher Panikmache lassen wir uns anstecken? Welche Nachrichten lassen uns aus der Kontrolle geraten? Was befürchten wir so sehr, dass wir Schutzmaßnahmen ergreifen und uns der Nächste egal wird? Wann werden wir vor Angst kopflos? 
Wenn wir derzeit die Nachrichten schauen, jagen sich die Katastrophenmeldungen … sei es die Angst vor dem wirtschaftlichen Untergang … sei es die Angst vor Amokläufern … sei es die Angst vor Überreaktionen der islamischen Welt … sei es die Angst vor dem Ende der Welt! Wie gehen wir mit all diesen Meldungen um? Nur um zu lernen, dass wir uns letztendlich nicht wirklich schützen können und die Krankheit durchstehen müssen. Es gilt in dieser Zeit, einen kühlen Kopf zu bewahren. Liebe Richter, liebe Politiker, liebe Leser … cool bleiben … und die Rückläufigkeit des Merkurs nutzen, um wohlüberlegte Entscheidungen zum Wohle aller zu treffen.

Also … ich versuche, mühsam zwar, mich nicht anstecken zu lassen … und gehe erst mal in die Mercury Bar und diskutiere mit ein paar Freunden bei einem sommerlichen Drink die Lage der Welt und denke, Mumps kann man überleben :) Reden und sich austauschen hilft ... das ist ein Heilmittel des Merkur.

Herzliche Grüße von Siri

Mittwoch, 4. Juli 2012

Viva Urania (2)


Mein bei weitem erfolgreichstes Posting hier in diesem Salon ist "Viva Urania" … über die Muse Urania, die wir auch als Asteroiden in unserem Horoskop orten können. Die Muse der Astrologen hat denn doch viele Astrologieinteressierte ins eigene Horoskop schauen lassen, um festzustellen, dass da einiges nicht von der Hand zu weisen ist. Und weil es so schön ist, wurde der Beitrag nicht nur im Astrologix-Forum gelesen und diskutiert … sondern jetzt auch cross gepostet in der wunderbaren, seit Dezember im Internet auf Erfolgskurs befindlichen Astrologie-Zeitung Loop. Loop ist eine sehr engagierte Netzzeitung, die fast täglich astrologisch das Zeitgeschehen beleuchtet, mit interessanten Spezialitäten aufwartet und interaktiv mit seinen Lesern agiert. Und das alles können wir kostenlos genießen. Mich begeistert immer wieder, welche Informationen wir über das Netz bekommen können, soviel aktive Blogger/innen, Foren, Newsletter und nun auch diese tolle Zeitung … also Leute … es ist, wie in einem Teich voll herrlicher Fische zu fischen … und das weltweit. 


Das Horoskop von Loop steht unter Jupiters und Venus Stern … die Erfolgskonstellation schlechthin … wir dürfen also noch viel Gutes und Interessantes erwarten. Um so mehr freue ich mich, dass nun auch mein kleiner Uraniapost dort zu finden ist. 

Astrologie-Zeitung Loop, 20. Dezember 2011, 13Uhr25, Hagen (D), Datenquelle: Astrologix

Wo steht Urania im Horoskop von Loop? Urania, dargestellt mit dem Sternsymbol, steht im Stier im ersten Haus. Bildet Aspekte zum MC, zu Mars und der Mondknotenachse. Urania im Stier inspiriert mit Konkretem, deshalb das aktuelle Zeitgeschehen … von Yellowpress, Fußball, Politik, Geschichte … aber auch konkret astrologische Themen … spritzig geschrieben, nachvollziehbar und verständlich … so versuchen die Verantwortlichen im ersten Haus hier was voranzubringen und mit immer neuen Ideen, mit vielen interessanten Impulsen ihre Leser zu begeistern und das mit echtem irdischem Arbeitsaufwand. Wir dürfen uns bedanken bei Susanne Riedel Plenio und Harald Lebherz … sie sind die Astroprofis, die hier verantwortlich zeichnen. Und von Susanne, die sich abgekürzt Sri nennt, weiß ich, dass sie mit ihrer Urania im Schützen (in ihrem eigenen Horoskop Spitze 2. Haus = Stier) innigste Verbindung zur Loop-Urania hat ... siehe Horoskop oben Sri Urania. Ihr seht .. alles macht Sinn. 

Auf der Suche nach der eigenen Urania-Inspiration und beim Fischen im großen Astrowebteich wünsche ich Euch viel astrologischen Zugewinn und verbleibe wie immer

mit herzlichen Grüßen Siri

PS: Das Crossposting von Urania HIER.