Mittwoch, 29. Februar 2012

Berufen sein


Merkur auf der Spitze des Karlsruher Rathauses, blickt
zum MC der Stadt ©siri

In einem Gespräch heute morgen ging es um eine Frau, die sehr unglücklich in ihrer beruflichen Situation ist. Eingesperrt in eine für sie zu reglementierte Welt, möchte sie aussteigen und mehr ihrer Berufung folgen. "Was ist meine Berufung?" war die Frage. 
Ein Thema, das mich, und wahrscheinlich viele von uns, immer wieder in den Bann schlägt. Die Idee, dass etwas so klar und deutlich in einem ruft, mit einer solchen Eindeutigkeit, dass man diesem Impuls folgen muss. Faszinierend. Die Vorstellung, dass das was man macht, in völligem Einklang ist mit den inneren Beweggründen. Der berufene Lehrer, für den es Sinn und Freude macht, Kindern etwas beizubringen. Die berufene Mutter, für die von Anfang an klar war, dass Familie und Kinder ihr Weg ist. Der berufene Künstler, der schon als Kind wusste, dass er Musiker werden will … ja toll, aber für die meisten von uns sieht es eben anders aus. Statistiken besagen, dass ca. zwei Drittel der arbeitenden Bevölkerung ihren Job und ihren Alltag lediglich als Broterwerb versteht, ohne jegliche emotionale Bindung an ihre Arbeit. Arbeit als Notwendigkeit, ohne einen Sinn erfüllenden und Freude spendenden Faktor. Viele wünschen sich, auszusteigen und etwas anderes zu machen? Aber was und wie? Etwas was Freude macht, anderen Menschen hilft, etwas Kreatives, Spirituelles, das Hobby zum Beruf. Angekommen sein, Innen und Außen sind in Übereinstimmung, und damit auch noch den Lebensunterhalt verdienen. Ja, das ist es. 
Erwiesen ist … berufen und glücklich fühlt sich der Mensch, wenn er seine Kompetenz in den Dienst der Liebe stellen kann … wenn er einen Beitrag für andere leisten kann. Der Makler, der nicht nur an seine Maklercourtage denkt, sondern seine Kompetenz in menschliches und ethisches Wohnen einbringt. Der Pommesbudenbetreiber, der seine Kompetenz in die Herstellung der besten Currywurst weit und breit steckt und sich an der zufriedenen Kundschaft erfreut. Der Blogger, der seine Erkenntnisse, ohne Entgelt zu erwarten, mit den Lesern teilt und sich freut, wenn sein Blog gelesen wird. Wir Menschen brauchen sinnhaftes Tun, das macht uns glücklich, lässt uns im alltäglichen Arbeiten ein Gefühl von Angekommensein erfahren.

Astrologie ist ein wunderbarer Kompass, um der eigenen Berufung auf die Spur zu kommen. Die astrologische Kompassnadel zeigt auf den MC des Horoskopes. Welches Tierkreiszeichen regiert den MC, welche Planeten stehen dort, wo steht der Herrscher des MC? Von dort ruft es uns, die wir am Aszendenten unsere Entfaltung beginnen. Im 9. Haus angekommen erfahren wir den Sinn unseres Weges, verstehen was Sinn für uns macht. Deshalb würde ich das neunte Haus miteinbeziehen in die Deutung des Rufes:

MC im Widder hat Fische im 9. Haus. Die Erfahrung und erworbene Kompetenz liegt in den Fischen. Hier hat einer die Erfahrung gemacht, dass er dem Schicksal vertrauen konnte, dass er trotz Irrungen und Wirrungen herausgefunden hat, dass er verbunden ist, dass es eine innere Führung gibt. Mit dem MC im Widder kann er diese Kompetenz einbringen und den Anderen helfen, neu anzufangen. Er ist der Berufene, der lehrt nach vorne zu blicken, neue Ideen zu entwickeln, Altes abzuschließen, zu kämpfen. Einer der weiß, dass man immer wieder neu anfangen kann, neue Visionen tauchen auf, er ist ein Visionär. Ist dieser Mensch nun in eine Arbeit gebunden, wo er seine Ideen nicht einbringen kann, diese nicht erwünscht sind, ist er am falschen Platz. Für ihn geht es darum einen Platz zu finden, wo er ein Motor sein kann, ein Ideenbringer, wo er seine nach vorne strebende Kraft einbringen kann. 

MC im Stier hat Widder im 9. Haus. Einer der weiß, dass jedem Anfang ein Zauber inne wohnt, dass es sich immer lohnt zu kämpfen. Mit dem MC im Stier kann er diese Kompetenz einbringen und den Anderen helfen, zu verwurzeln. Er ist der Berufene, der Halt gibt, der es ins Konkrete bringt. Es muss auch etwas einbringen und es muss der Schönheit dienen. Er weiß, dass Ideen untergehen können, wenn wir ihr nicht die Kraft der Manifestation verleihen. Andy Warhol hatte seine Factory, und hat manifestiert, produziert, verwurzelt, erschaffen.  

MC in den Zwillingen hat Stier im 9. Haus. Die Erfahrung und Kompetenz liegt im Stier. Einer der die Erfahrung gemacht hat, dass er etwas schaffen kann, der sein Talent entfaltet hat, der sein Metier beherrscht.  Mit dem MC in den Zwillingen kann er diese Kompetenz einbringen und den Anderen helfen, indem er kommuniziert, die richtigen Worte findet, die richtigen Verbindungen herstellt. Er weiß, in der Bewegung liegt die Sicherheit. Steve Jobs, seine Rede war legendär.

Fortsetzung für MC Krebs bis Fische folgt, demnächst in diesem Salon ...

... für heute herzliche Grüße von Siri

Mittwoch, 22. Februar 2012

Neumond in Fische



Gestern war wieder Neumond, am 21.02.2012 um 23Uhr35. Neumond in den Fischen. Da war ich per Auto im Schwarzwald unterwegs, auf dem Heimweg nach Karlsruhe und habe mich fürchterlich verfahren, das Navi hat gesponnen, es war sternenklar aber stockdunkel … so kann sich Fische auch anfühlen … verirrt … und ich habe mich (hatte keine Straßenkarte dabei, habe dem Navi vertraut) nach Jupiter orientiert, der ging im Westen unter und da wollte ich hin. Und so fand ich die Hauptstraße und natürlich den Heimweg. Ist das nicht schön? Wie ein alter Seefahrer kam ich mir vor.  

Mit Neumond in den Fischen beginnt ein neuer Kreislauf. Nach dem ganzen Wassermanntheater (letzter Neumondkreislauf) mit Herrn Wulff, der wurde als Präsident kastriert und verbannt, nun die Fische. Mit diesem sehr fischebetonten Neumondhoroskop (viele Planeten in Fische und Neptunkonjunktion) werden wir uns wohl erst einmal ein wenig verirrt vorkommen. Wo sich orientieren? Ist das alles gut so? Können wir vertrauen? Wer sind die Feinde, wer die Freunde? In den Fischen liegt das Ende und der Anfang. Das Alte muss zu Ende gebracht werden, damit das Neue auftauchen kann. Land in Sicht, der Silberstreif am Horizont. Vielleicht ist es okay, wenn wir erstmal ein wenig rumirren. Aus dem Dunkel tauchen neue Lichter, neue Helfer, neue Visionen auf. Ganz praktisch gesehen, ist es auch die Zeit des Frühjahrsputzes, der alte Dreck … innen wie außen … muss weg, damit wir Neuland betreten können, im Widder. In dieser Phase beschäftigen wir uns mit unserer Geschichte, was war bisher? … wieso ist es so geworden? … was war mein Anteil? … wie bringe ich es gut zu Ende? Eine Zeit, in der wir das einmal Begonnene wirklich zu Ende bringen sollten. 

Neumondhoroskop am 21.2.2012, 23Uhr35, Karlsruhe
Das sabische Symbol lautet: Versteinerte Baumstämme liegen zerbrochen im Sand. Schlüssel: Die zu jeder Kultur gehörende Macht, Aufzeichnungen ihrer Errungenschaften bewahren. Ein sehr eindrückliches Symbol, das uns darauf hinweist, dass das, was wertvoll und gut in der Vergangenheit war, zu bewahren … es aber auch dem Lauf der Geschichte zu überlassen, den Versteinerungen, dem Verfall. Irgendwann werden diese Säulen auch wieder zu Sand, wenn das Meer und Neptun seine Arbeit gemacht haben. Das Alte und die Vergangenheit gehen lassen … sich dem Lauf der Geschichte überlassen … nicht im Alten festhalten wollen … sich dem Neuanfang öffnen und bereit sein. Nur das Bedeutsame bleibt übrig, das Unbedeutende geht unter. 

Die Tierkreissymbolik der Fische zeigt zwei Fische, die durch ein Band verbunden sind. Verbundenheit … das Wort der Fische. Anfang und Ende, verbunden mit allen je gemachten Erfahrungen, eingebunden in die Kreisläufe der Evolution, verbunden mit dem Ganzen. Das Band … als Symbol für den Weg, den wir durch den Tierkreis gegangen sind … in den Fischen findet ein natürliches Ende statt … ein Ankommen bei sich Selbst um sich wiederum, dem nächsten Kreislauf zu überlassen. 

Hoffentlich nicht allzu verwirrt grüßt herzlich Siri

Mittwoch, 15. Februar 2012

Verstrickt im Skorpionland (2)


Amor und Psyche 1810, Johann Heinrich Füssli

Mal wieder lockt es mich, ein Combin anzuschauen, ganz besonders das von "Whitney Houston und Bobby Brown". Wenn man der Berichterstattung glauben darf, dann ist Whitney gestorben, weil sie sich in Verstrickung und Anhaftung ihrer Liebe zu Bobby Brown verloren hat. Eine glorreiche Karriere, eine fantastische und einmalige Stimme, eine Schönheit … trotzdem verzweifelt sie, verliert sich in Abgründen und Abhängigkeiten. Ein intensiver und schwieriger Weg.

Das alles riecht nach "Pluto-Themen", nach Macht- und Ohnmacht, nach Anhaftung und Obsessionen. Ich wage also wieder einen Miniausflug in die "Combindeutung". Um ein Combin zu errechnen, braucht man die Horoskope von beiden, mit jeweils genauer Geburtszeit. Daraus wird dann ein Combinhoroskop erstellt, das Horoskop der Beziehung der beiden.

Combinhoroskop von Whitney Houston und Bobby Brown
Wir sehen, dieses Combin weist einen Wassermannaszendenten auf: Der Aszendent zeigt auf, was beide seelisch zusammengeführt hat und stellt auch die Lernaufgabe der Beziehung dar. Wassermann-AC sagt uns, dass erst einmal Freundschaft beide zusammengeführt hat. Man will sich gegenseitig Sprungbrett sein, alte Zwänge loswerden, gemeinsam sind wir frei und die Coolsten überhaupt. Uns gehört die Welt und wir können machen was wir wollen.
Der Aszendent stellt den älteren Partner dar, in dem Fall ist das Whitney Houston. Der Herrscher des AC ist Uranus und steht im 7. Haus, dem Partnerhaus, in Konjunktion mit Pluto. Im 7. Haus ist sie der Partnerschaft ausgeliefert und die Konjunktion mit Pluto lässt sie die Beziehung obsessiv erleben. Sie kann nicht loslassen, ist leidenschaftlich verstrickt, liebt die Macht (Pluto) des Partners. Sie selbst sagte in einem Interview, "ich liebe es, kontrolliert zu werden, ja ich liebe es" und bezog es auf Bobby Brown. Er war der Richtige für sie. Der Deszendent steht im Löwen und stellt den jüngeren Partner dar, in dem Fall Bobby Brown. Der Herrscher des Deszendenten ist die Sonne im Stier, im 3. Haus in Konjunktion mit Mars. Da ist er der Macher, der Sprücheklopfer. Aber auch er ist plutonisch verstrickt durch das Trigon zu Pluto/Uranus (Whitney). Auch sie war die Richtige für ihn. Sie waren füreinander Täter und Opfer zugleich. 
Uranus (Whitney), Sonne (Bobby) und Eros bilden eine fast gradgenaue Aspektverbindung und zeigen meines Erachtens die Macht und Magie dieser Beziehung. Da dies alles mit Drogen, Alkohol und Verzweiflung gepaart war, führte es für Whitney in den Abgrund, aber es war "ihr" Weg. 

Die Sonne ist das Herzstück der Beziehung. Eine Sonne im Stier, ein sinnliches Paar, indem er der Bestimmer war. Mond zeigt auf, was die Beziehung braucht. Ein Mond im Steinbock, Spitze 12. Haus, gibt das Gefühl von Ausgeliefertsein, von Härte, Ausweglosigkeit und Schicksal. 

Pluto und Eros spielen aber auch in den Einzelhoroskopen eine Rolle. 
Whitney Houston, 9. 8. 1963, 20Uhr55, Newark (USA)
Whitneys Pluto steht auch in ihrem Geburtshoroskop im 7. Haus und bildet obsessive Aspekte zu Eros, Mars und Venus. Eros im Steinbock, vielleicht auch ein Hinweis auf die Liebe zum "Kontrolliertwerden". Zudem steht der Aszendentenherrscher Neptun im 8. Haus, dem Plutohaus. 

Bobby Brown, 5.2.1969, 5Uhr21, Boston (USA)
Bobby Browns Pluto bildet einen gradgenauen Aspekt zu Eros. 

Für mich ein weiterer interessanter Beweis, wie sehr Eros (Asteroid 433) sich als zusätzlicher Deutungsfaktor zu dem eh schon heftig plutonischen Geschehen bemerkbar macht. Eros liefert uns der Liebe aus … Whitney Houston hat uns dies - dank ihrer Prominenz - astrologisch wieder einmal vor Augen geführt. Möge ihr Weg nun ein leichterer sein.

Herzliche Grüße von Siri

Leg mich wie ein Siegel auf dein Herz, /
wie ein Siegel an deinen Arm!
Stark wie der Tod ist die Liebe, /
die Leidenschaft ist hart wie die Unterwelt.
Ihre Gluten sind Feuergluten, /
gewaltige Flammen.

(Salomos Hohelied | 8,6)

Beitrag von Mythopoet.

Mittwoch, 8. Februar 2012

Neptun


© Garrigosa Studio - Landscape
Da Neptun nun endgültig im Zeichen der Fische angekommen ist, finden wir viele astrologische Gedanken dazu im Netz. Meine eigenen, die merkurisch und mythologisch zwischen Himmel und Erde rumeiern, möchte ich hiermit hinzufügen. In den Fischen endet ein Kreislauf, der mit Eintritt in den Widder 1862 begann. Neptun herrscht in den Fischen und ist somit zu Hause und kann seine ureigene Kraft entfalten. 
Uranus, Neptun und Pluto haben nun innerhalb von drei Jahren ihre Zeichen gewechselt. Diese unsichtbaren Planeten wirken kollektiv auf das Ganze. Uranus wechselte in den Widder ... Uranus bringt geistige Erneuerung und im Widder den Neuanfang. Uranus ist eine trennende Kraft. Neue große Ideale tauchen auf und seine Wirkung haben wir schon deutlich zu spüren bekommen, indem wir anfangen, uns von überholten politischen Systemen zu trennen. Vieles funktioniert einfach nicht mehr. Mit dem Wechsel Plutos in den Steinbock wird die Wandlung vollbracht. Pluto hilft, indem etwas stirbt, damit etwas Neues entstehen kann. Im Steinbock sterben alte Strukturen und alte Vorstellungen. Und Neptun nun in den Fischen bringt es zu Ende, was zu Ende gebracht werden muss.

In der antiken Mythologie ist Neptun/Poseidon der Bruder von Zeus und Hades. Die drei teilen sich die Welt. Zeus herrscht über den Himmel, Hades über die Unterwelt und Poseidon über die Wasser und die Erde. Neptun wird auch der Erderschütterer genannt. Er kann die Erde beben lassen, Überschwemmungen bringen, man kann in ruhigen oder wilden Gewässern unterwegs sein, aber immer sind wir diesen Schicksalskräften, die nicht einschätzbar oder voraussehbar sind, ausgeliefert. Die Wirkung des Neptun erleben wir als elementar und direkt. Unsere Lebensodyssee ist eine lange Reise mit vielen Abenteuern, Irrungen und Wirrungen. Und Neptun/Poseidon kann Welten entstehen oder untergehen lassen, kann uns den Boden unter den Füßen entziehen, ins Bodenlose stürzen lassen, uns fortschwemmen, heimatlos werden lassen, aber auch tragen. Wie bei Odysseus … er hatte alle Schiffe, alle Gefährten auf seiner Reise verloren um ganz "als er selbst" als einer "der sich sich selbst gefunden hat", heimzukehren, und auch dort musste er noch seine Widersacher, die Penelope belagerten, besiegen. Odysseus hatte göttliche Ratgeber wie Hermes und Athene, die ihm besonders wohlgesonnen waren. Symbolisch sind auch wir ein Odysseus auf einer langen Reise. Es ist kein Zuckerschlecken, unsere inneren Gefährten sind keine guten Ratgeber, wir müssen schlau und listig sein, wir sind vielen Anfechtungen und Gefahren ausgeliefert, nichts ist sicher, nur unsere Reise ... die ist sicher, und das Reich des Poseidon ist die Schicksalskraft, die uns trägt.

Neptun die Kraft der Reise, die Kraft des Schicksals, die Kraft der Auflösung … Neptun löst auf und bringt uns aber auch einen großen neuen Traum, einen kollektiven Traum, damit wir auf die Reise gehen. Dort wo Neptun steht, träumen wir einen großen Traum. Mit Neptun in den Fischen träumen wir davon, das alles eins ist und wir als Menschheit Heilung finden. Wir träumen von einer Heimkehr unserer Seele. Ein wirklich großer Traum… und alles was uns nicht diesem Traum näher bringt, wird von Poseidon erderschüttert und weggespült. 

Wir sollten uns immer den Zusammenklang von Uranus, Neptun und Pluto, als die im Hintergrund wirkenden Kräfte, vor Augen führen. Auch im eigenen Horoskop. Bin ich z.B. 1953 geboren, so bin ich im Dreiklang von: Uranus im Krebs … geistige Erneuerung und Befreiung von der Anhaftung an Heimat und Familie, Pluto im Löwen … Wandlung der Egokräfte, und Neptun in Waage … dem großen Traum von "make love not war", kollektiv verbunden. Jede Generation hat dort ihre Helden, ihre Odysseuse.  Und so war es für diese Generation wichtig, sich von den herkömmlichen Familienmodellen zu lösen und  z.B. mit den Ideen eines Kommunenleben zu spielen. Selbstverwirklicht, befreit, jeder mit jedem. Die Hippies, die Helden dieser Zeit, lebten es uns vor.

Sehr gespannt bin ich auf die kommende Zeit, die als Zeitenwende gesehen wird … die im vollkommenen Dreiklang der Erneuerung und Heilung der Menschheit gesehen wird.

Good luck und
herzliche Grüße von Siri


Ithaka


Brichst du auf gen Ithaka,
wünsch dir eine lange Fahrt,
voller Abenteuer und Erkenntnisse.
Die Lästrygonen und Zyklopen,
den zornigen Poseidon fürchte nicht,
solcherlei wirst du auf deiner Fahrt nie finden,
wenn dein Denken hoch gespannt, wenn edle
Regung deinen Geist und Körper anrührt.
Die Lästrygonen und Zyklopen,
dem wütenden Poseidon wirst du nicht begegnen,
falls du sie nicht in deiner Seele mit dir trägst,
falls deine Seele sie nicht vor dir aufbaut.

Wünsch dir eine lange Fahrt.
Der Sommer Morgen möchten viele sein,
da du, mit welcher Freude und Zufriedenheit,
in nie zuvor gesehene Häfen einfährst,
halte ein bei Handelsplätzen der Phönizier
und erwirb die schönen Waren,
Perlmutter und Korallen, Bernstein, Ebenholz
und erregende Essenzen aller Art,
so reichlich du vermagst, erregende Essenzen;
besuche viele Städte in Ägypten,
damit du von den Eingeweihten lernst und wieder lernst.

Immer halte Ithaka im Sinn.
Dort anzukommen ist dir vorbestimmt.
Doch beeile nur nicht deine Reise.
Besser ist, sie dauert viele Jahre;
und alt geworden lege auf der Insel an,
reich an dem, was du auf deiner Fahrt gewannst,
und hoffe nicht, dass Ithaka dir Reichtum gäbe.

Ithaka gab dir die schöne Reise.
Du wärest ohne es nicht auf die Reise gegangen.
Nun hat es dir nicht mehr zu geben.

Auch wenn es sich dir ärmlich zeigt, Ithaka betrog dich nicht.
So weise, wie du wurdest, und in solchem Maß erfahren,
wirst du ohnedies verstanden haben, was die Ithakas bedeuten.

Konstantinos Kavafis

Mittwoch, 1. Februar 2012

Models und Astrologie

"Das perfekte Model" (gestern angelaufen) und "Germanys next Topmodell" (folgt bald) rufen jetzt wieder viele junge Leute vor den Fernseher. In Zeiten, in denen wir eigentlich andere Sorgen haben müssten, treibt es die Jugend in und vor die Castingshows. Der beste Sänger, die beste Stimme, der coolste Typ, das schönste Model und, und, und. Schön, berühmt und sexy sein. Ein Traum, der glaube ich, schon immer geträumt wurde.  Heute wird er lediglich durch die Medienmöglichkeiten öffentlich gemacht. Wir sehen Menschen, die alles dafür tun, sich blamieren, sich vorführen lassen, sich emotional in die Enge treiben lassen … aber scheinbar kann man es schaffen. Nur eine kann Germanys Next Topmodell werden, nur eine das perfekte Model, nur eine … der Traum, die Schönste und Sexieste zu sein … viel Geld verdienen, tollen Sex haben und ein abenteuerliches, reiches Leben leben. Oje, so ist es halt. Und wir gucken zu. Schönheit war schon immer faszinierend. Auch wenn Schönheit im Auge des Betrachters liegt, so sehen wir gerne das Schöne. Schönheit tut gut, Schönheit heilt, Schönheit ist machbar, so scheint es. Eine Megaindustrie lebt davon. Schönheit hat aber … trotz aller Machbarkeit … viel mit Harmonie, Ausstrahlung und Persönlichkeit zu tun. 
Kann man Schönheit eigentlich im Horoskop sehen? Kann man Erfolg durch Schönheit im Horoskop sehen? Da müsste doch das Prinzip Venus, Sonne, Mond und Jupiter hervorgehoben vorkommen? Venus, das Prinzip der schönen verführerischen Frau schlechthin. Sonne als Prinzip von Persönlichkeit. Mond als Prinzip des weiblich empfänglich Gefühlvollen. Jupiter als Prinzip des Erfolgs und Saturn als Prinzip der Disziplin. 

Die derzeit prominent agierenden Models im deutschen TV sind Heidi Klum, Eva Padberg und Karolina Kurkova. Hier die Horoskope (alle ohne Geburtszeit).

Heidi Klum, geboren am 1. Juni 1973,  Idstein
Heidi Klum, international sehr erfolgreich. Mit einer starken Zwillingebetonung. Man kennt sie als kommunikativ, lebendig,
voller Charme und Witz, ihre Natürlichkeit wird hoch geschätzt. Jupiter bildet viele Aspekte. Der klassische Erfolgsaspekt Sonne-Jupiter-Trigon. Mond-Jupiter-Trigon, Anderthalbquadrat-Jupiter zu Venus und Merkur. Gewürzt mit Saturn, der die nötige Disziplin liefert für so einen Weg.

Eva Padberg, geboren am 27. Januar 1980, Bad Frankenhausen (Thüringen)
Eva Padberg, 2005 zur "sexiest woman alive" gekürt und erfolgreiches Top-Model. Nun mit eigener Show "Das perfekte Model". Auch hier sehen wir Erfolgsaspekte. Eine Fische-Venus (in Fische steht die Venus erhöht) in Opposition
zu Jupiter und Sextil zu Sonne-Merkur. Eine Aspektfigur, die man den Fingerzeig Gottes nennt. 

Karolina Kurkova, geboren am 28. Februar 1984, in Decin, Tschechien
Karolina Kurkova, einer der Victoria-Secrets-Engel und erfolgreiches amerikanisches Top-Model. Moderiert zusammen mit Eva Padberg "Das perfekte Model". Auch hier sehen wir jupiterliche Erfolgsaspekte.

Daniela Katzenberger, geboren am 1.10.1986 in Ludwigshafen
Und zu guter Letzt, zwar kein klassisches Model, aber doch recht prominent als Deutschlands erfolgreichste Blondine. Daniela Katzenberger. Eine liebe Waage-Sonne und ein Venus-Jupiter-Trigon. 

Dies sind astrologische Beobachtungen für den Promifaktor sowie Erfolg mit Schönheit und treffen überdurchschnittich oft zu. Sollten Sie diese Aspekte jetzt nicht in Ihrem Horoskop finden, heisst das nicht, dass man diesen Weg nicht gehen kann. Ob jemand schön ist oder nicht, kann man eh nicht im Horoskop sehen, genauso wenig, ob jemand intelligent ist oder nicht. 

Herzliche Grüße von Siri